Projekt Beschreibung

EINSÄTZE AUS HOHLKAMMERPLATTEN UND TEXTILGEFACHE

Raster oder aber auch sogenannte Gefache sind häufig in der Industrie anzutreffen, wo Produkte in hohen Stückzahlen gefertigt werden oder Artikel des gleichen Bautyps mit empfindlichen Oberflächen.

LEVL`s Einsätze aus Hohlkammerstegplatten, können uneingeschränkt viele Fächer aneinanderreihen. Neben der individuell anpassbaren Fächergröße in Länge, Breite sowie Höhe, können Hohlkammerplatten zu fertigen Trays verschweißt oder mit Zwischenlagen zum Einsatz kommen. Auch sogenannte Strukturplatten, welche keine Stege im inneren aufweisen, sondern kleine Luftkammern, können hier bei hohen Gewichtsansprüchen an die Verpackung, verarbeitet werden. Platten aus Hohlkammer oder Struktur, sind in vielen verschiedenen Stärken und Dichten erhältlich. Darüber hinaus sind sie einfach zu bedrucken und im Bedarfsfall auch in ESD Ausführung lieferbar.

Oftmals, bedingt durch sensible Oberflächen des zu verpackenden Produkts, muss man auf andere Materialien für Gefache zurückgreifen. Hier können LEVL`s Verpackungslösungen, unzählige Materialien im Textilbereich aufweisen. Unterschiedlichste Formen und Fächergrößen sind dabei genau so wenig ein Problem, wie das anpassen auf bereits bestehende Behälter, Gestelle oder Kisten.

Ziel ist es aber bei allen Einsätzen, welche zu Gefachen verarbeitet sind, die maximale Stückzahl pro Gebinde-Einheit zu generieren. Hierbei setzt LEVL auf individuelles Design je Produkt, welches speziell nach Kundenanforderungen und -wunsch gefertigt wird.

Vorteile:

  • Verhindern von Produktkontakt
  • Fixierung der Produkte
  • Oberflächenschutz
  • Optimierung des Be- und Entladeprozesses
  • Linienmanagement (Materialfluss)

Auswahlkriterien für das richtige Material:

  • Produktanforderungen
  • Transportart
  • Einweg- oder Mehrwegverpackung
  • Restschmutzanforderung
  • Oberflächenbeschaffenheit
  • Belade- und Entnahmeprozess
  • Stückzahl
  • Gewicht des Produktes

Mehr Produktbilder